Referenzen: Möbel und Gebrauchsgegenstände

Kalt gepresstes Leinöl und Leinölfarben ohne Lösemittel können selbstverständlich auch Möbel verschönern, egal ob drinnen oder draußen. Weil diese Anstriche dauerhaft pflegbar sind und sie nie mehr abschleifen müssen, sparen Sie sich in Zukunft so manchen Aufwand gegenüber Plastikfarben und Wasserlacken.

Für Gebrauchsgegenstände eignen sich Leinöl und Leinölfarbe deshalb so gut, weil sie keine giftigen Stoffe freisetzen. Selbst Kinderspielzeug kann damit behandelt werden!

• Gerne dürfen Sie uns Fotos mit Ihren anregenden Beispielen zur Veröffentlichung zusenden!

 

Die folgenden Bilder zeigen ein Seekajak in traditioneller grönländischer Inuit-Bauweise, mit Baumwollbespannung statt Seehundfell. Der Holzrahmen ist mit Leinöl behandelt, die Haut wird durch zweimaliges Bestreichen mit Leinölfarbe absolut wasserdicht, auch auf Seewasser. Die Holzpaddel sind mit rohem Leinöl behandelt, sie werden nach intensivem Einsatz einmal pro Jahr nachgeölt.

Fenster der Mindelburg in 87719 Mindelheim wurden vom Restaurator Thomas Sensburg, Schöffelding, fachgerecht mit Leinöl grundiert und mit Leinölfarbe gestrichen.

Renovierte Tür in der Frankfurter Comenius-Schule. Holz und Metall sind mit Leinölfarbe gestrichen.

Gemälderestaurierung in der Kirche von Pretai, Siebenbürgen (Foto Prof. Gerner)